Spiel ohne Grenzen in Fortsetzung

Nach einem nicht so erfreulichen Samstagvormittag, fand am 24.09.2016 um 12:00 Uhr verspätet in Lohsa „OT Weißkollm“ am Dreiweibener See „die nächste Auflage des „Spiele ohne Grenzen“, eine Veranstaltung der KJF Bautzen, statt. Großes Ineresse an diesem Event und der Jugendarbeit zeigte einmal mehr der stellv. Vorsitzende des KFV Sigmar Knothe. Durch die Vielzahl weiterer im LK BZ stattgefundenen Termine, nahm er sich dennoch Zeit vorbeizuschauen.
Schon zum vierten Mal konnte „Spiele ohne Grenzen“ auf die Beine gestellt werden, eins mittlerweile zu einer kleinen Tradition gewordenes Event. So gingen 32 Mannschaften darunter ein Team aus der Tschechischen Republik auf die insgesamt 7,2 km lange Runde. Insgesamt waren wieder zehn Stationen aufgebaut. Spiele ohne Grenzen ist nicht ins Leben gerufen worden, weil die Jugendfeuerwehrmitglieder ihr Wissen zum Thema Feuerwehr unter Beweis stellen sollen, sondern hier geht es eher um Logik und Teamgeist. Die tollen Ideen für die Stationen stammten, wie jedes Jahr, hauptsächlich aus der Feder von Hubert Hatwig, diesmal unterstützt von Kam. Schwanitz. Für die kulinarische  Versorgung am Dreiweiberner See sorgte das Team Hippo und allen Teilnehmern hat`s super gemundet.
Wir bedanken uns bei der Gemeindeverwaltung Lohsa, die es uns immer ermöglicht solche Events in der Gemeinde Lohsa zu veranstalten. Ein originales Polizeiauto, sowie der Rettungswagen der Berufsfeuerwehr Hoyerswerda sorgten für Aufmerksamkeit und dienten der Sicherheit aller Teilnehmer, dafür gilt ebenso unser Dank. Bei allen Helfern aus den Feuerwehren der Gemeinde Lohsa bedanken wir uns für die rege Unterstützung sowie sämtlichen Helfern aus den teilnehmenden Wehren. Danke auch für die sehr hohe Disziplin aller Teams.

Auch wenn die Siegerehrung erst zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden wird reisten alle teilnehmenden Teams zufrieden, glücklich und ein wenig geschafft zurück in ihre Heimatstädte und –gemeinden.

Bis zum nächsten Jahr warten nun alle welche Stationen da wieder warten und die Teams zum Nachdenken anregen.

Die Anmeldung

Die Anmeldung

Ausgabe der Marschverpflegung

Ausgabe der Marschverpflegung

Der Cheforganisator

Der Cheforganisator

Entwurf eines Aktionsplanes

Entwurf eines Aktionsplanes

Wie nun, ich oder du?

Wie nun, ich oder du?

Auch eine Pause muss mal sein und die Presse will auch was wissen.

Auch eine Pause muss mal sein und die Presse will auch was wissen.

Auf dem Weg zur nächsten Station.

Auf dem Weg zur nächsten Station.

img_7905

Jetzt die richtige Geschicklichkeit und Taktik.

Jetzt die richtige Geschicklichkeit und Taktik.

Wie nun oder was?

Wie nun oder was?

Die Jugend aus Novi Oldrichow.

Die Jugend aus Novi Oldrichow.

Und warm ist dies heut auch noch.

Und warm ist dies heut auch noch.

Auch die Kleinen wollen auch mit spielen.

Auch die Kleinen wollen doch mit spielen.