Jugendfeuerwehr und CVJM gemeinsam im Sächsischen Landtag

Am Montag den 09. Oktober trafen sich die Jugendfeuerwehren Bröthen und Neustadt/Kühnicht der Stadt Hoyerswerda und des CVJM-Hoyerswerda um einen erlebnisreichen Ferientag gemeinsam zu gestalten.

Pünktlich um 07:30 Uhr fanden sich die Kinder und Jugendlichen mit ihren Betreuern am Jugendzentrum in der Käthe-Niederkirchner Straße ein und nach Abholung der Jugendlichen aus Bröthen begaben wir uns mit drei Fahrzeugen auf die Fahrt nach  Dresden.

An der Information  nahm uns Herr Schiebe in Empfang und erläuterte uns den  Ablauf der Sitzungen im Sächsischen Landtag.

Zunächst erklärte er am Modell die bewegende Geschichte des Hauses seit der Errichtung sowie den Zeiten des 2.Weltkrieges, dem Neuanfang nach 1945, der DDR-Zeit, der Wendezeit bis Heut, der Jahrhundertflut 2002 und späterer Nachbesserungen.

Danach begaben wir uns in den Plenarsaal, wo sich jeder auf den Stühlen einmal fühlen konnte wie ein Abgeordneter und hatten einen schönen Ausblick auf die Elbe und auf Dresden.

Herr Schiebe machte Ausführungen zur Geschichte, den Aufgaben des Landtages, den Präsidenten, dem Präsidium, den Fraktionen, den Wahlen, den Beschlüssen, der Geschäftsordnung bei den Sitzungen, der Sitzverteilung, der Sitzanordnung und den baulichen Besonderheiten der Architektur des Hauses.

Des weiterem klärte er uns über den Verlauf und den Gepflogenheiten bei den Landtagssitzungen auf.

Nach Abschluss der Führung und einer eingehenden Fragerunde begaben sich alle wieder in das Foyer und Herr Schiebe brachte uns zu unserem Gastgeber                 MdL Herr Frank Hirche.

Herr Hirche begrüßte im Tagungsraum mit Getränken und einem deftigen Mittagessen für jeden.

Er gab uns mit seinen Ausführungen einen Überblick über das Tätigkeitsfeld eines Abgeordneten und speziell auch zu seinen Aufgabengebieten. So gab er Auskunft zu den Fragen der Jugendfeuerwehrmitglieder welche sehr breit gefächert waren.

Die Hauptthemen in der Fragerunde waren das Schulwesen, das Ehrenamt, der Landeshaushalt, die Jugendpolitik aber auch zu Problemen in Hoyerswerda.

Herr Hirche gab uns auch Einblicke über die wöchentlichen Arbeitsstunden, seine weiteren Aktivitäten, die Fraktionsarbeit, die Plenarsitzungen und vieles mehr.

Auf die Frage was er von der Tätigkeit als Abgeordneter insgesamt hält gab er zu Wissen – „stressig interessant“.

Zum Abschluss der lehrreich interessanten Gesprächsrunde hatte Herr Hirche für uns noch ein leckeres Essen vorbereiten lassen.

Nach dem Essen begleitete uns Herr Hirche dann zu den Fahrzeugen und bevor wir uns verabschiedeten wurde noch ein Gruppenfoto vor dem Sächsischen Landtag geschossen.

Herr Hirche wünschte allen noch viel Erfolg in der weiteren Jugendfeuerwehrarbeit, noch einen erlebnisreichen Tag und sicherte uns seine weitere Unterstützung zu.

Nun bestiegen wir wieder unsere Fahrzeuge und begaben uns zum ZOO-Dresden. Hier konnten ein Rundgang durch den ZOO in kleinen Gruppen in kleinen Gruppen angetreten werden. Hier war jeder von der Vielzahl der Tierarten der einzelnen Kontinente und den dazu angebrachten Beschreibungen sehr beeindruckt. Nach über drei Stunden trafen sich alle wieder am Eingang und nahmen noch einen kleinen Snack bzw. Imbiss zu sich. So traten wir in den späten Nachmittagsstunden wehmütig die Heimreise an.

Dieser Ferientag war für die teilnehmenden Jugendfeuerwehrmitglieder und des CVJM-Hoyerswerda sehr lehrreich und interessant und der Dank gilt dem Organisator, den Eltern und den Betreuern ohne die dieser Event nicht hätte stattfinden können.