25 Jahre Jugendfeuerwehr Sachsen – Belantis

Am 24.10.2015 feierte die Landesjugendfeuerwehr ihr 25-jähriges Bestehen im Erlebnispark Belantis. Aus ganz Sachsen reisten die Jugendfeuerwehren an. Insgesamt waren ca. 6000 Teilnehmer aus 270 Jugendfeuerwehren gekommen, davon 650 Teilnehmer von 37 Jugendfeuerwehren aus unserem Landkreis. Zum Transport organisierte die Leitung der Kreis-Jugendfeuerwehr, mit Regio-Bus Bautzen gemeinsam, 10 Busse, die an 6 verschiedenen Punkten, mit 510 Teilnehmern los fuhren. Nach ca. 2 Stunden Fahrt gelangten die Busse auf den Parkplatz von Belantis. Die Anmeldemodalitäten waren erledigt, eine kurze Eröffnung durch den Landesfeuerwehrverband und Belantis fand statt, nun konnten die Jugendfeuerwehren den Park in Besitz nehmen. Dieses ist auch reichlich genutzt worden. Bei einer Feierstunde am Vormittag für geladene Gäste aus Politik und Feuerwehren bekamen sie einen kurzen Abriss von den letzten 25 Jahren, wie alles von der AG Brandschutzerziehung bis zur Landesjugendfeuerwehr in Sachsen verlaufen ist. Man erkannte, dass dies nicht ganz einfach gewesen ist. Eine Geschichtsreise mit damaligen Akteuren war ein Interessanter Beitrag. Nach den Grußworten fanden Ehrungen statt. Aus unserem Landkreis bekam die Ehrenurkunde der Jugendfeuerwehr Sachsen Florian Lehmann, der sich als Jugendfeuerwehrmitglied bei vielen Aktionen verdient gemacht hat. Der Kreisjugendfeuerwehrwart Mirko Horn bekam die Ehrennadel in Silber aus den Händen des Vizepräsidenten des DFV Kamerad Zieps, dem Bundesjugendleiter Kamerad Schäfer und unserem Landesjugendwart Kamerad Huhn. Beide waren sichtlich überrascht, Gratulation! 15 Uhr traten wir den Heimweg an, voller Eindrücke und körperlich beansprucht. Nach reichlichen Rückmeldungen, stellen wir heute fest, dass es ein gelungener Tag für alle war. An dieser Stelle möchten wir uns bei unserem Landrat Herrn Harig, Dezernent Herr Runge, KBM Herrn Pethran, die uns kräftig unterstützt haben. Danke an Regio-Bus für die gute Koordination der Busse. Danke auch an die Busfahrer für den freundlichen Transport und an alle Teilnehmer/innen für die sehr gute Disziplin.